So erstellen Sie ISO Windows 10

Dieser Beitrag soll Ihnen helfen, damit Sie ganz einfach und ganz schnell iso erstellen windows 10 und anwenden können.

Schritt 1: Erstellen eines Rescue USB-Laufwerks

  1. Zuerst müssen wir einen Rettungs USB-Stick erstellen, der den Computer starten kann. Bitte folgen Sie den Schritten
  2. Starten Sie das PowerISO Rettungsmediendienstprogramm. Sie können es hier herunterladen. Unter Windows Vista oder höher müssen Sie möglicherweise den UAC-Dialog bestätigen, um fortzufahren.
  3. Stecken Sie das USB-Laufwerk ein, von dem Sie booten möchten.
  4. Das Dienstprogramm ermöglicht es Ihnen, die Architektur und Version von Windows PE auszuwählen.
  5. Es wird empfohlen, die 32-Bit-Architektur und Windows PE 3.11 zu wählen. Klicken Sie auf « Weiter », um fortzufahren.
  6. USB-Laufwerk für Ausgabegerät auswählen und das richtige Laufwerk aus der Liste auswählen. Klicken Sie auf « Weiter », um fortzufahren.
Iso auf Windows 10 erstellen
Iso auf Windows 10 erstellen

Das Dienstprogramm beginnt mit der Erstellung eines USB-Rettungslaufwerks. Es wird die notwendige Komponente überprüfen und automatisch die fehlende Komponente vom Server herunterladen.

Bitte beachten Sie, dass bei diesem Schritt alle auf dem USB-Stick vorhandenen Daten zerstört werden. Das Programm warnt Sie vor dem Schreiben des USB-Sticks. Klicken Sie auf « OK », um fortzufahren.

Wenn dies erledigt ist, kopieren Sie die Windows XP-Setup-Dateien auf das USB-Laufwerk. Bitte beachten Sie, dass Sie nur den i386-Ordner benötigen.

Wenn im obigen Prozess keine Fehler aufgetreten sind, sollten Sie nun alle Einstellungen für Windows XP vom USB-Laufwerk vornehmen!

Schritt 2: Konfiguration des BIOS

Sie sollten nun neu starten und in die BIOS-Konfiguration gehen, um von USB zu booten. Die Anweisungen dazu sind von System zu System sehr unterschiedlich, führen aber in der Regel zu folgendem Ergebnis:

  1. Starten Sie das System neu.
  2. Während des Bootvorgangs (bevor Windows mit dem Laden beginnt) gelangen Sie in den BIOS-Konfigurationsbildschirm, indem Sie auf F1, F2, Delete oder Escape klicken. Hotkey-Anweisungen werden in der Regel auf dem Bildschirm angezeigt.
  3. Gehen Sie zu dem Abschnitt, der Ihre Bootgeräte enthält.

 

Wenn Ihr USB-Laufwerk angeschlossen ist, sollte das USB-Laufwerk aufgelistet werden. Wenn dies nicht der Fall ist, unterstützt Ihr System möglicherweise nicht das Booten von USB. Unter der Annahme, dass es unterstützt wird (wie es bei praktisch jeder modernen Hardware der Fall ist), bewerben Sie Ihren USB-Stick auf das primäre Bootgerät.

Verlassen Sie die BIOS-Konfiguration und speichern Sie alle Änderungen.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr System ernsthaft beschädigen können, indem Sie falsche BIOS-Einstellungen vornehmen!

Schritt 3: Booten vom Rettungs USB-Laufwerk

Angenommen, Sie haben Ihr BIOS richtig konfiguriert und Ihr USB-Laufwerk unterstützt das Booten, sollte Ihr Computer nun vom USB-Rettungslaufwerk booten. Abhängig von der Geschwindigkeit Ihres USB-Sticks kann dies einige Zeit dauern.

Wenn es nicht funktioniert, überprüfen Sie Folgendes, bevor Sie eine Szene machen:

  • Ist Ihr BIOS richtig konfiguriert, um vom USB-Gerät zu booten? (Ist das USB-Gerät gelistet und hat es oberste Priorität?)
  • Haben Sie den USB-Stick in Schritt eins richtig vorbereitet? (Starten Sie den Vorgang neu.)
  • Unterstützt Ihr USB-Stick richtig das Booten von Ihrem USB-Stick? (Versuchs mit einem anderen!)

 

Schritt 4: Vorbereiten der Festplatte

Sie müssen sicherstellen, dass Ihre Festplatte ordnungsgemäß partitioniert und formatiert ist. Besonders wenn Sie Linux oder ein anderes Betriebssystem verwendet haben, müssen Sie es neu partitionieren und formatieren. Das Rettungslaufwerk enthält Dateimanager und Befehlszeilenprogramm. Sie können DiskPart für die Festplattenpartitionierung und -formatierung über das Befehlsprogramm starten.

Wenn Sie sicher sind, dass Ihre Festplatte richtig eingerichtet ist (d.h. sie hat nur Windows ausgeführt, sie enthält eine gültige FAT- oder NTFS-Partition), dann können Sie sich den Aufwand sparen und diesen Schritt überspringen.

Window XP unterstützt keine GPT-Partition. Wenn Ihre Festplatte im GPT-Modus partitioniert ist, benötigen Sie auch eine Repartitionierung und Formatierung der Disc.

Zur Repartitionierung und Formatierung (Diese Vorgehensweise zerstört alle Daten auf der Festplatte):

  1. Klicken Sie auf das Symbol in der Taskleiste, um ein Befehlszeilenfenster zu starten.
  2. Geben Sie DiskPart ein, um das integrierte Dienstprogramm zur Festplattenverwaltung auszuführen.
  3. Geben Sie die Befehle ein, die zur Repartitionierung und Formatierung Ihres Laufwerks erforderlich sind.

 

Versuchen Sie beispielsweise Folgendes:

  1. Wählen Sie die Festplatte 0 (wählen Sie die erste Festplatte aus. Auf Ihrem Computer ist die Festplatte 0 möglicherweise nicht die richtige Festplatte, Sie können « Listendiskette » verwenden, um die richtige Festplatte zu finden.)
  2. Reinigen (reinigt den gesamten Antrieb und setzt ihn im Wesentlichen zurück)
  3. Partition primär erstellen (erstellt eine einzelne Partition von der gesamten Festplatte)
  4. Partition1 auswählen (die erstellte Partition auswählen)
  5. Format fs=ntfs schnell (Formatieren der Partition auf das NTFS-System und schnelles Formatieren)
  6. Zuweisen (Zuweisen eines Laufwerksbuchstaben an die Partition)
  7. beenden (beendet DiskPart).

 

Schritt 5: Starten von Windows XP Setup vom USB-Laufwerk aus

 

Wenn Ihr Laufwerk bereit ist, können Sie nun das Windows XP-Setup mit einigen benutzerdefinierten Parametern starten. Nehmen wir an, dass die Dateien unter E:\i386 verfügbar sind.

Das Anschließen eines Geräts funktioniert jetzt nicht mehr. Denken Sie daran, dass alle USB-Geräte von Anfang an angeschlossen sein müssen, während Sie das Rettungslaufwerk verwenden.

Führen Sie den folgenden Befehl aus:

  1. Führen Sie E:\i386\winnt32.exe /syspart:C aus: /tempdrive:C: /makelocalsource. Ersetzen Sie C: durch das Laufwerk, auf dem Sie Windows installieren möchten.
  2. Fahren Sie mit der Installation fort. Wenn Sie aufgefordert werden, das Installationsvolumen in NTFS zu konvertieren, antworten Sie mit Nein. Das Setup-Programm glaubt fälschlicherweise, dass Ihr USB-Stick (wenn er als FAT formatiert ist) konvertiert werden muss.
  3. Das Setup-Programm wird dann leise geschlossen, was Sie denken lassen könnte, dass etwas schief gelaufen ist. Aber keine Sorge.

 

Testen Sie ganz einfach, ob Ihre Grafikkarte defekt ist

Wenn Ihr Systemspeicher fehlerhaft ist, kann dies alle möglichen seltsamen und wunderbaren Probleme verursachen, von denen viele nicht damit zusammenhängen, dass der System-RAM der Täter ist.

Ein weiterer Teil Ihres Systems, der einen eigenen Speicher haben könnte, ist die Grafikkarte, und natürlich könnte das auch ausfallen oder defekt werden. Dieser Beitrag hilft Ihnen dabei Ihre grafikkarte auf defekt testen und eine Lösung zu finden. Während ein Problem mit dem System-RAM schwierig zu beheben sein kann, weil so viele Probleme, die es verursacht, in keinem Zusammenhang stehen können, sollte der Videospeicher leichter zu identifizieren sein, da die Probleme mit der Anzeige von Bildern auf dem Bildschirm zusammenhängen.

Grafikkarte ganz einfach auf Defekt testen
Grafikkarte ganz einfach auf Defekt testen

Dies kann sich auf verschiedene Weise manifestieren, wie z.B. durch einen Blue Screen des Todes oder einen Neustart beim Spielen oder durch die Verwendung grafisch intensiver Software. Andere Probleme könnten grafische Störungen oder Artefakte während des Spiels sein, diese Probleme treten eher auf, während Ihre Grafikkarte so hart wie möglich arbeitet.

Wenn Sie vermuten, dass es ein Problem mit dem Speicher Ihrer Grafikkarte gibt, wäre es eine gute Idee, es zu testen, um festzustellen, ob Sie Ihre Karte ersetzen oder zurückgeben müssen. Hier sind 5 Tools, die Ihnen helfen können, den Speicher Ihrer Grafikkarte zu testen.

1. Stress-Test des Videospeichers

Der Video Memory Stresstest stammt aus dem Jahr 2008 und von Misha Cherkes, dem gleichen Mann hinter dem nützlichen Check Flash USB-Laufwerkstesttool. Mit diesem Tool können Sie Ihren Grafikkarten-RAM mit einem von drei verschiedenen Testtypen testen, DirectX, CUDA und OpenGL. Es sieht dem System-Speichertester Memtest86+ ähnlich und funktioniert auf die gleiche Weise, indem es eine Reihe vordefinierter Muster ausführt, um den Speicher so gründlich wie möglich zu testen. Es gibt auch eine Offline-Version, die per CD oder Diskette gebootet werden kann.

Videospeicher-Stresstest

Es gibt drei Testsets, die Sie ausführen können, sie sind Full, Express 15% oder Small, was gut für die schnelle Überprüfung der gesamten Speicherintegrität ist. Es gibt einige Probleme mit dem Video Memory Stresstest, vor allem die Probleme beim Scannen des gesamten Speichers auf neueren Karten mit 2 GB oder mehr dediziertem Speicher, es wird auch online erwähnt, dass die CD/Disketten-Version 512 MB Grafikkartenspeicher lesen kann. Es kann auch fehlschlagen, wenn Sie Tests im 24 oder 32 Bit Farbdisplay-Modus ausprobieren, die vmt.loader.bat im Ordner ausführen, um Ihren eigenen Testsatz zu konfigurieren.

2/3. MemtestG80/MemTestCL

Diese beiden Dienstprogramme wurden zusammengefaßt, weil sie subtile Unterschiede aufweisen, aber im Wesentlichen gleich sind. MemtestG80 wird nVidia-Grafikkarten testen, die CUDA-fähig sind, CUDA gibt es seit 2007 und klassische alte Grafikkarten wie die GeForce 9600GT, 8800GT und 8800GTX sollten bis auf aktuelle Tageskarten unterstützt werden. MemtestCL ist etwas anders und unterstützt OpenCL-basierte Karten, dies deckt einen anderen Bereich ab, der die AMD/ATI 4000 und 5000 Serie oder höher und die nVidia 8000/9000 Serie oder neuer umfasst.

Beide Versionen von Memtest sind kommandozeilenbasiert, so dass Sie, um sie anhand der Standardeinstellungen zu konfigurieren, Argumente in der Eingabeaufforderung hinzufügen müssen. Das einfache Ausführen der ausführbaren Datei führt einen Standardtest durch, der darin besteht, die ersten 128 MB auf der ersten Karte im System zu scannen und 50 Durchläufe auszuführen.

Um mehr Speicher zu testen und/oder die Anzahl der Testdurchläufe zu ändern, führen Sie das Programm in einer Eingabeaufforderung aus und fügen Sie ein Argument zur Befehlszeile hinzu:

Wenn Sie mehr als eine Grafikkarte im System haben, verwenden Sie die Option -gpu. Standardmäßig fragen diese Tools nach statistischen Daten über die Tests an die Folding@Home Group an der Stanford University, Sie können diese Option über die Befehlszeile deaktivieren oder mit n antworten. Die Tests sind eine Mischung aus benutzerdefinierten Mustern und einigen, die auf Memtest86-Testmustern basieren. Eine Open-Source-Version von MemtestCL, die bei Github erhältlich ist und die die Datenprotokollierungsoptionen ausschließt.

4. EVGA OC Scanner X

Während diese nächste Methode den Speicher nicht physisch nach Fehlern wie die vorherigen Tools durchsucht, führt sie eine Reihe von Brenntests durch, die den Videospeicher belasten und wahrscheinlich alle Fehler anzeigen, die der RAM der Grafikkarte erzeugt. OC Scanner X ist vom Grafikkartenhersteller EVGA und funktioniert auf jeder Grafikkarte, nicht nur auf der eigenen. Der Nachteil ist, dass Sie ein kostenloses Konto bei EVGA.com haben müssen, um das Tool herunterzuladen, obwohl ein gemeinsamer Anmeldedienst wie BugMeNot ein paar vorregistrierte Anmeldungen hat, die helfen könnten.

Nachdem Sie OC Scanner X heruntergeladen und installiert haben, führen Sie das Programm aus, wählen Sie den gewünschten 3D-Test und die gewünschte Auflösung aus und aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen « Artifact Scanner ». Führen Sie den Test mehrere Minuten lang durch und alle Artefakte, die das Programm während des Tests entdeckt, werden gezählt. Konstante Artefakte zählen über mehr als einen Durchlauf der Tests und können zu Problemen mit dem Speicher der Grafikkarte führen.

Bitcoin pourrait-il aider?

Le Nigéria approuve les envois de fonds; Bitcoin pourrait-il aider?
AUTEUR INVITÉ | 29 SEPTEMBRE 2016 | 8H59

La Banque centrale du Nigéria dit «oui» aux envois de fonds étrangers.

Dans le but de constituer le portefeuille financier international du pays, la CBN modifie actuellement le Foreign Exchange Manual afin de permettre aux monnaies non autochtones et aux envois de fonds d’entrer sur son marché monétaire.

Le document se lit maintenant comme suit:

« Un ressortissant et / ou des entités nigérians résidant / non-résident et un ressortissant étranger ou une entité peuvent investir au Nigéria en achetant des instruments du marché monétaire tels que des billets de trésorerie, des certificats de dépôt négociables, des acceptations bancaires, des bons du Trésor, etc. »

L’ancien gouverneur de la banque et émir de Kano, Muhammed Sanusi II, a déclaré que cette décision renforcerait probablement le pouvoir économique du Nigéria. Les gens s’apercevront qu’ils vont réaliser d’énormes profits grâce aux revenus fixes, au marché des actions ou à l’appréciation de la monnaie. Il existe également une plus grande chance de liquidité sur le marché.

Les envois de fonds et les transactions transfrontalières ne sont pas nouveaux. On constate régulièrement cette pratique dans des régions telles que l’Asie du Sud, le Mexique et même les États-Unis. Les non-nationaux travaillant sur le sol américain, par exemple, sont connus pour envoyer de l’argent chez eux aux enfants et aux membres de leur famille. Récemment, la nouvelle selon laquelle Coinsecure s’était associé à OKLInk pour transférer les transferts de technologie blockchain vers l’Inde a fait les gros titres, tandis que KakaoTalk envisage actuellement le bitcoin comme solution potentielle de corridor de transfert, ce qui nous amène à un point valable.

Bien que le CBN puisse être ouvert à l’idée des envois de fonds, rien ne prouve qu’ils considèrent le bitcoin comme une source de financement potentielle, ou qu’ils sont même disposés à le prendre au sérieux. Ce serait une erreur compte tenu de la crise des changes du Nigeria . Le Nigeria exporte principalement du pétrole, mais importe à peu près tout le reste. Alors que les prix du pétrole et de l’essence continuent de grimper en flèche, les recettes extérieures du Nigéria ont diminué avec elles. En conséquence, le pays a été victime d’une inflation massive. les nécessités de base ont augmenté en coûts et en dépenses, tandis que le naira (monnaie du Nigeria) a perdu de sa valeur.

Pour l’essentiel, le Nigéria semble considérer le bitcoin comme une prétendue menace pour les services d’envois de fonds , mais le pays aurait tort de le penser. Le principal avantage des transferts en bitcoins est peut-être qu’ils peuvent réduire les frais; En fait, Bitcoin réduirait les frais de transaction jusqu’à 50%, ce qui pourrait à son tour amener d’autres fonds à se faufiler dans le système économique du Nigéria.

Bitcoin pourrait également aider à subventionner les problèmes de change. En tant que monnaie conçue pour stimuler l’indépendance monétaire, le bitcoin offre un accès facile aux personnes sans crédit valable ni stabilité financière. L’augmentation de l’utilisation de bitcoins au Nigéria stimulerait non seulement la valeur, mais un bitcoin équivaut à près de 200 000 nairas, et il est peu probable que les utilisateurs “nettoient” le large éventail qu’ils offrent.

Mais tant que l’idée de «bitcoin en tant que menace» n’aura pas complètement cessé, de tels avantages ne feront probablement pas grande différence.